Die unerkannte Krankheit von Zecken - Borreliose

Borreliose 24
Mehr Hilfe durch Informationen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zecke krabbelt auf einem Pflanzenblatt
Willkommen auf Borreliose 24 !


Eins vorne weg. Wenn Sie Borreliose erkrankt sind gehen sie bitte sofort zum Arzt. Aber da beginnt das Dilemma. Nicht jeder Arzt kennt sich mit der Krankheit so gut aus oder kann es auch auf Anhieb feststellen. Wenn sie Pech haben werden sie als Hypochonder oder als psychisch Kranker abgetan. Auch hilft die sogenannte Zecken- Impfung nur bei FSME. Gegen Borreliose gibt es noch keinen Impfstoff. Auch sind die Symptome so vielseitig und die Beschwerden so unterschiedlich.


PS. Leider bin ich selbst Betroffener dieser Krankheit. Eigene Krankengeschichte

Neue Mitmach-Aktion!

Aktionstage 2018


Leipzig – Aktionstag

Samstag, 05.05.2018
Infostand von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr (zum Leipziger Selbsthilfetag)
11.00 Uhr Protest-Aktion „WIR SIND VIELE!“
Ort: Universität Leipzig, Campus Jahnallee 59,
(Vorplatz der Ernst-Grube-Halle)
Kontakt: borrelioseprotest-leipzig@web.de

Dortmund – Aktionstag
Samstag, 12.05.2018
Infostand von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Innenstadt, Platz von Netanya (Fußgängerzone)
Kontakt: borrelioseprotest-nrw@email.de

Mainz – Aktionstag
Samstag, 19.05.2018
Infostand von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Leichhof, vor der Sparkasse neben dem Baum (Wochenmarkt Mainz)
Kontakt: bonin.petra@gmx.de

Saarbücken – Aktionstag
Samstag, 26.05.2018
Infostand von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort: Trierer Straße 1 (Fußgängerzone Bahnhof- / Reichsstraße vor der EUROPA-Galerie)
Kontakt: bonin.petra@gmx.de

_______________________________________________________________________________________________


Interessante Umfrage über die Saugzeit
des Zeckenstiches!

http://www.borreliose-nachrichten.de

Newsticker :......Borreliose News ....................

27.04.18

Unglaubliche Erkenntnisse zum Thema „Ernährung und Krankheiten“

Nachdem ich nun 18 Monate nicht mehr rauche, aber dafür 15 Kilo zugenommen habe, musste ich unbedingt was ändern. Also forschte und forschte ich, warum ich eigentlich so zugenommen habe und fand dann einen unglaublichen Zusammenhang zwischen Krankheiten und der Ernährung. Und zwar sollen unsere grandiosen Wissenschaftler ein Hauptnahrungsmittel (nämlich Weizen) so gentechnisch verändert haben, das durch den Verzehr möglicherweise bis zu 200 Krankheiten (soll klinisch bestätigt sein - siehe Quellenlink unter dem Artikel) entstehen können. Von etwas leichten Krankheiten wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Durchfall, Übergewicht und Verstopfung oder gewisse Allergien bis hin zu schweren Krankheiten wie Down-Syndrom, Epilepsie, Leber Zirrhose, Psychosen, Autismus oder Multiple Sklerose soll alles vertreten sein. Und laut Dr. med. Klinghardt, der in einem Vortrag betonte, sind die Symptome der Multiple Sklerose in etwa dieselben wie bei einer Borreliose. Aber warum genau soll der Weizen so eine ungesunde Eigenschaft haben können? Scheinbar ist durch das genetische Verändern des Weizen die ürspünglicher Glutengehaltanzahl von 5 Prozent auf rund 50 Prozent angewachsen. Wenn man halt der Natur ins Handwerk pfuscht, braucht man sich nicht zu wundern. Wer sich mal näher informieren möchte, kann das Buch Weizenwampe: „Warum Weizen dick und krank macht“ von Dr. Med William Davis lesen. Übrigens wer den Weizen nicht verträgt, es aber nicht weiß, hat oft auch eine Ärzte Odyssee hinter sich. Oftmals erhält dann der Patient die Fehldiagnose eines eingebildeten Kranken. Kommt mir irgendwie bekannt vor...... Quelle: https://bewusst-vegan-froh.de


14.03.18

Borreliose - Wenn nichts mehr hilft, hilft vielleicht Beten

Für viele chronisch Borreliose Kranke schwindet mit der Zeit zunehmend die Hoffnung, jemals wieder geheilt zu werden. Doch oftmals wurden noch nicht alle Möglichkeiten genutzt, um von der Krankheit befreit zu werden. Zum Beispiel "Beten" kann bei manchen wie ein Wunder wirken. Dabei ist nicht das stupide herunterleiern von Gebetstexten wie das „Vater unser“ gemeint, sondern mehr das wissenschaftliche Gebet, das man in der täglichen Meditation im Vertrauen zu Gott spüren kann.  Hilfreich könnten dabei die Bücher von Catherine Ponder sein, die auf wunderbare Weise das göttliche Gefühl näher bringt. Eine andere Möglichkeit ist das Heilen auf hawaiianischer Art auch genannt als Hooponopono, wo laut Joe Vitale man einfach 4 kleine Sätze wie ein Mantra vor sich her sagen sollte. Die 4 Sätze lauten: Es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe Dich  und ich danke Dir, wobei es schon reichen soll, nur „Ich liebe dich“ zum höheren Selbst zu sagen. Denn Liebe löst im Prinzip alles nicht Göttliche auf. Während des Betens gibt es noch ein wichtiger Aspekt, der nicht zu verachten ist. Denn mit dem Beten keimt meist die Hoffnung wieder auf, doch noch geheilt zu werden. Außerdem spricht man mit dem wichtigsten Verbündeten auf dieser Welt, der eigentlich nur das Gute für einen will. Würde man es auch tun, wenn man nicht krank wäre? Vielleicht soll durch die Krankheit ein neuer Weg aufgezeigt werden, den man ohne die Krankheit im Alltagsstress gar nicht erkennen würde. Zumindest ist das einen Versuch wert.  Eine weitere Möglichkeit gäbe es, sich Silent Subliminals zum Thema Gesundheit anzuhören, die es mittlerweile massenhaft bei Youtube zu finden sind. Diese Methode soll vom Militär entwickelt worden sein, um den Menschen unbewusst zu beeinflussen. Durch dauerhafte positive Botschaften soll das Unterbewusstsein überzeugt werden, die Infomationen in die Tat umzusetzen. Ich wünsche Allen, das Ihr wieder bald gesund werdet :)  






News-Archiv

Infobox Borreliose Tipps


Interessanter Vortag von der Borreliose Spezialistin Dr. Hopf-Seidel vom 07.12.2013
als Zusammenfassung im PDF-Format mit vielen Bildern
hier klicken
Quelle: http://www.dr-hopf-seidel.de

Interessante Sendungen über die Borreliose
in der Fliege Talkshow

Dr. Straube und Dr. Donate im Gespräch über die Borreliose

Borreliose hat mich lang genug gequält

Ich hatte Borreliose
Quelle: http://www.fliege.de

Möchten Sie noch mehr Youtube  Zecken - Filme sehen, dann klicken Sie hier

Buchtipp über die Lyme Borreliose

 

Buchcover über das neue Borreliose-Buch "Die verschwiegene Epidemie".

Was läuft bei der Borreliose schief? Diese Frage hat sich die Autorin des Buches "Die verschwiegene Epidemie" gestellt und Unglaub-liches entdeckt. Ein interessantes Buch über die Hintergründe und den Skandal von der Lyme Borreliose. Mit einer Chronik der Krankheit und einer Ursachensuche, warum die Erkrankung oft ignoriert und verkannt wird. Spielen hier finanzielle Interessen eine Rolle und wer profitiert davon? Weitere Info: http://www.amazon.de

Eine neue Krankengeschichte
Schmerzen waren extrem...
ist jetzt online

Eine neue Krankengeschichte
Borrelien von 2 Bremsenstichen
ist jetzt online

Eine neue Krankengeschichte
Herpes Viren oder Borreliose?
ist jetzt online

Eine neue Krankengeschichte
Borreliose und der Weg der Heilung?
ist jetzt online

Eine neue Krankengeschichte
Darmentzündung oder Borreliose?
ist jetzt online

Zecke nach Zeckenbiss mit enormer Zunahme des Körpergewichts

Bildquelle : Pixelio.de

Häufige Fragen


Woher weiß ich eigentlich, dass ich an Borreliose leide?
Was sind die besonderen Symptome?
Der Borreliose Test ist Negativ, was nun ?
Brauche ich auf jeden Fall Antibiotika zu Behandlung?
Mein Arzt sagt, die Symptome sind psychisch, hat er recht?
Hat jede Zecke Borreliose oder FSME?
Ab wann bin ich bei einem Biss angesteckt?
Überträgt nur die Zecke diese Krankheit?
Wo überall gibt`s denn die Zecken?
Kein Arzt kann mir richtig helfen, was kann ich tun?
Hilft gesunde Ernährung gegen die Boreliose?
Warum kam man sich gegen die Krankheit nicht impfen lassen?
3 Wochen Antibiotika und bin immer noch krank, warum?
Wo finde ich einen speziellen Facharzt?
Ich hatte Borreliose, bin ich nun immun?
Kann ich meine Kinder impfen lassen?
Hilft auch ein Heilpraktiker bei der Erkrankung weiter?
Meine Bekannte sagt, ich soll mich nicht so anstellen,
was soll ich Ihr sagen?                  Häufige Fragen

Wenn Sie mehrere dieser Symptome haben müssen Sie bitte weiter lesen


Konzentrationsschwierigkeiten, geschwollene Lymphknoten, zu viel oder zu wenig Schlaf, Depressionen, Zittern, Schwindel, Knacksen im Nacken, Gesichtslähmung, mehr Kater nach Alkohol, Gewichtsveränderung, Schwitzen, Haarausfall, Taubheitsgefühl, Muskelkrampf, Doppeltsehen, Schmerzen am Hoden oder Leisten, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörung, Fieber, Sehstörung, Blasenfunktionsstörung, Vergesslichkeit, Benommenheit, Schleiersehen, Erschöpfung, Brustkorbschmerz, Nackensteifheit, Schwierigkeiten beim Denken, Halsschmerzen, Stimmungsschwankung, Laufschwierigkeiten, Husten, Sexuelle Störung, Kopfschmerz, Hautrötung beim Zeckenbiss oder anderswo, Herzgeräusche, Durchfall, Gelenkschmerzen, Desorientiert, Magenbeschwerden, Muskelzucken, Unregelmäßigkeit bei der Menstruation, Schmerzen am Fuß, Rückensteifheit, Herzklopfen, Ohrenschmerzen, Verwechslungen, Kurzatmigkeit, Frieren, Verstopfung, Muskelschmerzen, Herzstolpern  u.v.m.    Symptome


Neues aus der Forschung

Deutschen und französischen Forscher ist es gelungen, in Tabakpflanzen einen Impfstoff gegen Borreliren-Bakterien ein-zubauen. Wie die Uni Würzburg berichtete, sind die gentechnisch ver-änderte Tabakpfanze gewonnen Impfstoff gut wirksam bei Mäu se. Leider hilft der Impfstoff nur gegen 1 der 3 bekannten Borrelioseerreger wirk-sam. Aber der Anfang ist gemacht.______________________________________________________________________
Im Großversuch wurde ein Impfstoff gegen die Lyme-Borreliose erfolgreich getestet und steht in den USA kurz vor seiner Zulassung. Der Impfstoff wurde in Deutschland von der Uni Heidelberg sowie von Max - Planck - Institut entwickelt. Für Europa muss das Impfserum noch weiterentwickelt werden.

Neuste Fragen !

Wann weiß der Arzt, ob er es mit einer akuten oder einer chronischen Borreliose zu tun hat? Antwort : Es gibt zwei Werte zur Borreliose Bestimmung. Eine IgM steht für eine akute Borrelien Infektion und das IgG steht für eine chronische Borreliose. Abgesichert wird der Test bei positiven Werten durch einen Westernblot IgG oder/und IgM.
______________________________________________________________________________
Wie oft muss man sich gegen FSME impfen lassen?
Antwort : Man sagt zwischen 3 - 5 Jahren sollte man eine Auffrischung machen lassen.
______________________________________________________________________________

Gibt es eine Liste von Selbsthilfegruppen? Antwort: Die SHG Liste ist in Arbeit und ist jetzt auch schon bei borreliose24 veröffentlicht.

Gerüchte über Zecken

Zecken sollen in die Stadt wandern. Das ist natürlich falsch. Richtig ist, Zecken wandern nicht, sondern warten im Umkreis von 5 m auf Ihren Wirt.

______________________________________________________________________________

Zecken fallen von den Bäumen. Auch das ist falsch. Zecken leben bevorzugt im Unterholz, Farnen, hecken und Büschen. Sie klettern bis maximal 1,5 Meter hoch.
______________________________________________________________________________
Zecken sind nur in Risikogebieten gefährlich. Auch das stimmt nicht. Die mit Borrelien infizierten Zecken gibt es in ganz Deutschland. Nur die mit FSME infizieren Zecken werden als Risikogebieten gezählt.

Glossar

Lyme Borreliose entsteht durch Bakterien sogenannte Spirochäten auch Schrauben-Bakterien genannt, die dem Syphilis Erreger auch verwandt sind. Es handelt sich dabei um die chronische werdende Borreliose-Infektion.

Neuroborreliose ist eine Borrelieninfektion, die das Nervensystem betreffen. Die Neuroborreliose tritt bei ca. 10 - 20 % der Borreliose auf. Sie kann die Vorstufe einer Lyme Borreliose sein.

Ixodes ricinus ist wohl die bekannteste mittel- europäische Zeckenart, nämlich der gemeine Holzbock. Sie gehört zur der Klasse der Spinnentiere an. Die Ordnung sind die Milben. Es gibt 650 Zeckenarten weltweit.

Larve und Nymphe
Aus dem Ei einer Zecke entsteht zunächst eine Larve (0,5 mm). Nach der ersten Blutmahlzeit wandelt sie sich zur Nymphe (1,4 mm). Aus dem Zwitter wird dann nach der nächsten Blutmahlzeit eine männliche oder weibliche Zecke (3 - 4,5 mm).

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü