Krankengeschichte Borreliose 3 - Der Leidensweg - Die unerkannte Krankheit von Zecken - Borreliose

Borreliose 24
Mehr Hilfe durch Informationen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Krankengeschichte Borreliose 3 - Der Leidensweg

(Anonym)

Krankengeschichte Borreliose 3

Der Leidensweg

2000 Wanderröte:

Diagnose Borreliose

2001

Krankengeschichte

Schwere Hauterkrankung Neurodermitis ( Prurigio)


Durch den schweren Pflegefall meines Mannes der am 6. Juli 2001 verstarb, wurde auch bei mir die Angelegenheit als psychische Belastung bewertet.

2002

Frühjahr Hautklinik


2004

Dermatologie in Thüringen

2000 und 2007 immer wieder beim Orthopäde Krankengymnastik mit Diagnose HWS, Fibromyalgie Syndrom, Spondylose


2005

Konzentrationsausfälle, Herzrhythmusstörrungen, Muskelprobleme erhöhte Kreislaufprobleme, Schwindel.

2005

Dezember Amalgamsanierung

2006

chronische explosionsartige Durchfälle, Anschwellen der Milz, Thrombozyten weit unter dem Normalbereich, Ausfälle des lymphattischen Systems, nicht mehr in der Lage zu arbeiten.

Ich suchte dringend Hilfe, wurde im KH vor Ort dreimal mit Depressionen abgewiesen.

Der Gesundheitszustand wurde immer schlechter und ich wurde vom Hausarzt mit der Diagnose Suizidgefährdet in die Uniklinik eingewiesen. Leberpunktion Verdacht auf Leberzirrhose.

Ich dachte, ich käme nicht mehr lebend davon?

2007

J
anuar fing ich mit der autologische Immuntherapie an

Es ging mir 8 Monaten sehr gut.

Vor allem kann ich meine Gedanken wieder klar ordnen und ich konnte wenigstens noch zwei Stunden am Tag arbeiten gehen, damit ich den sozialen Verpflichtungen nachkommen konnte.

Jetzt bin ich in einer Pause und benötige dringend weitere Behandlung, doch nach wie vor, wird mir von der Krankenkasse die Übernahme der Kosten weiterhin verweigert, was wieder zu einem erneuten schweren Rückfall kommen kann.

Es wurde bereits ein neues Serum angesetzt, wobei es zu Komplikationen kam. Auf dem Serum sind Keimen gewachsen, die der Borrelien zugeordnet werden. Durch Antibiotika wird man jetzt das Serum ansetzen.

Ironie des Schicksals, dass diese Tatsache geschehen ist, denn nur so sind wir in der Lage den Nachweis zu erbringen, dass diese Krankheit noch lange nicht überstanden ist.

Der neue Hausarzt schöpfte Verdacht und schickte mich vorsorglich zum Neurologen, der mich in die ambulante Versorgung des Klinikum vor Ort überweisen sollte. Was jedoch von diesem Arzt permanent 10 Wochen wegen der früheren Diagnosen Fibromyalgie verweigert wurde.

Warum setzt man sich nur so leichtfertig über die Tatsachen hinweg?

Respekt vor meinem neuen Hausarzt, der zu mindestens ehrlich sagte, dass ihm diese Gamma und Borrelien - Werte nicht gefallen, weil er nicht in der Lage sei, sie richtig einzuordnen.

Seit drei Wochen stehen mir weder Spritze, noch Tropfen zur Verfügung. Es ist dadurch zu einem massiven Rückschlag gekommen. Zurzeit habe ich verstärkt wieder meine Muskelprobleme. Auch meine Augen geben Anlass zur Sorge.

Solange dieses Bakterium nicht endgültig eliminiert ist, greift dieser nachhaltig den Knochenbau, Bindegewebe, die Muskeln undOrgane weiterhin an.


Diese Woche kam noch ein Bandscheibenvorfall dazu, was mich jetzt auch endgültig den Job kostet und mich in eine schwere finanzielle Krise stürzt.


Ich fühle mich sozial ausgegrenzt und durch die nachweisbare Missachtung der Laborwerte, wurde ich um meine Lebensqualität betrogen.

Man ging Laborwerte nie gezielt nach!

In Amerika würde mir eine Entschädigung zustehen, doch in Deutschland bin ich wieder mal der Benachteiligte, der finanziell ruiniert und nicht arbeiten kann.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü