Krankengeschichte 41 - Borreliose nach dem 2. Test? - Die unerkannte Krankheit von Zecken - Borreliose

Borreliose 24
Mehr Hilfe durch Informationen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Krankengeschichte 41 - Borreliose nach dem 2. Test?



Krankengeschichte Borreliose 41

Borreliose nach dem 2. Test?

Meine rechte Körperseite war an einem Freitagabend plötzlich vom Hals über die Brust bis zur Taille völlig dunkelrot. Ich suchte immer wieder nach einem Stich, es war nirgendwo etwas zu sehen. Am Montag früh sah ich plötzlich einen kleinen schwarzen Punkt. Ich ging sofort zu meiner Ärztin, die eine Zecke feststellte. Die Untersuchung auf Borreliose war negativ. Ich sollte noch mal kommen, wenn die Rötung nach 10 Tagen nicht verschwunden sei. Die war dann auch weg. Nach ca. 3 Wochen, als ich schon gar nicht mehr dran dachte, wachte ich durch einen kurzen messerstichartigen Schmerz auf der rechten Seite auf. Der Schmerz war aber gleich wieder vorbei. Nach einigen Tagen wieder das Gleiche auf der linken Seite.

Eine Ärztin, die sich Sorgen wegen einem Zeckenbiss um einen Borreliose Patienten macht.

Dann nach einigen Tagen bekam ich starke Gelenkbeschwerden, die aber immer nur einige Minuten an den verschiedenen Gelenken auftraten. Ich ging dann sofort wieder zu meiner Ärztin, die mir sofort Antibiotika verschrieb und dann anschließend den Bluttest machte, der dann auch positiv ausfiel. Nach der ersten Einnahme hatte ich die ganze Nacht so schlimme Gelenkschmerzen am ganzen Körper, das kann man gar nicht beschreiben. Aber am nächsten Morgen war ich total beschwerdefrei, was ich auch jetzt noch bin. Das ist jetzt ca. 6 Jahre her.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü