Krankengeschichte 47 - keine Borreliose laut MKD? - Die unerkannte Krankheit von Zecken - Borreliose

Borreliose 24
Mehr Hilfe durch Informationen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Krankengeschichte 47 - keine Borreliose laut MKD?



Krankengeschichte Borreliose 47

Keine Borreliose laut MKD?

Im November 2013 bin ich an Borreliose erkrankt. Durch mehrere Blutuntersuchungen, in deren Verlauf der Titer stieg, wurde mir eine Lyme Borreliose diagnostiziert. In der folgenden Zeit ging es mir so schlecht, dass ich an der anstehenden Gesellenprüfung (Umschulung zum Schreiner) nicht teilnehmen konnte. Nach etlichen Wochen ohne Hilfe (3 Wochen Doxycyclin, sonst keine weitere Behandlung) stieß ich durch Ihre Internetseite auf Dr. Vogel. Bei ihm durchlief ich eine 6 Wochentherapie, es ging mir nach dieser Zeit auch wieder besser. Nachdem die Krankenkasse nun 7 Wochen Krankengeld gezahlt und zwischenzeitlich

Nicht immer ist die Bürokratie hilfreich bei der Krankheit Borreliose

mehrfach meinen Hausarzt mit Schreiben und Anrufen bombardiert hatte, zitierten sie mich zu einem Termin beim Medizinischen Dienst der Krankenkasse (MDK). Nach Abschluss der Untersuchung beim MDK wurde mir gesagt, dass ich keine Borreliose habe, weiteres werde ich in einer Woche von meinem Hausarzt hören.

Aus meiner Sicht war die Untersuchung nicht geeignet, eine zuverlässige Aussage zu einer Borreliose zu treffen. Im Übrigen finde ich das Verhalten der Krankenkasse einfach nur dreist. Ich frage mich, da ich über 30 Jahre lang einbezahlt habe, ob ich mir nun ein derart unsoziales Verhalten bieten lassen muss?

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü