Krankengeschichte Borreliose 55 - Borrelien von 2 Bremsenstichen - Die unerkannte Krankheit von Zecken - Borreliose

Borreliose 24
Mehr Hilfe durch Informationen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Krankengeschichte Borreliose 55 - Borrelien von 2 Bremsenstichen



Krankengeschichte Borreliose 55

Borrelien von 2 Bremsenstichen!


Vor rund 5 Jahren stachen mich 2 Bremsen ins Fußgelenk. Die 2. konnte ich töten, deshalb weiß ich, dass es Bremsen waren. Ich reagiere immer heftig auf Stiche, deshalb habe ich mir nichts dabei gedacht und bin trotz Schmerzen, Juckreiz und sehr stark geschwollenem Fuß/Bein mit rotem Ring nicht zum Arzt. Ich wusste ja: Es war KEIN Zeckenbiss! Dass alles, was Stechen kann, auch fähig ist, Borrelien zu übertragen, war mir damals nicht bekannt und wird auch bis heute in den Medien nicht bekannt gemacht. Warum wohl? Unkenntnis? Verhinderung? Angst vor Panik? Bei mir wurden 3 verschiedene Borrelien diagnostiziert. Mittlerweile habe ich überall Schmerzen und leide unter (Hyphen Knäuel, schwarze und rote Fäden in Nase,

Wird die Borreliose durch Bremsen übertragen?

Ohren, Hals, auf der Haut, Hautausschläge, Jucken, Verschleimung im Hals, Ablösung der Mundschleimhaut etc.). Professoren an der Uni fragen mich, was ich erwarte, dass sie tun sollen! 44 Ärzte, 23 Labors, aber niemand kann oder will helfen. Einzig von Heilpraktikern erhalte ich immer wieder neue Medis, aber eine Besserung kann ich noch nicht verzeichnen. Im Moment nehme ich Samento und werde das Hundemittel Dimmitrol probieren (Diethylcarbamazine Citrate)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü